Home
Aktuell
Szene Schweiz
Wir über uns
Mitglied werden
Zeitschriften
Monographien
Schweizer Studien
Schweiz. Münzkataloge
Typos
Einzelwerke
Numismatische Tage
Bibliothek
Online-Publikationen
Kontakt
Links
Français
Italiano
English
   
 

Typos - Monographien zur antiken Numismatik

Die Reihe Typos wurde 1975 gegründet, um wichtige Beiträge zur antiken Numismatik in Buchform veröffentlichen zu können.

Bis 1984 erschienen sechs Bände, die sich mit der griechischen,  keltischen, römischen und judäischen Münzprägung beschäftigen.

Mit Band VI wurde die Reihe eingestellt; sie wird im Rahmen der neuen Schriftenreihe "Schweizer Studien zur Numismatik" fortgeführt.

Die einzelnen Typos-Bände sind über den Fachbuchhandel erhältlich.


1975 bis 1984 erschienen:

I
Liselotte Weidauer, Probleme der frühen Elektronprägung. Fribourg 1975.
114 S., 29 Taf., Ln.

II
Bono Simonetta, The Coins of the Cappadocian Kings. Fribourg 1977.
54 S., 7 Taf., Ln.

III
Andreas Furtwängler, Monnaies grecques en Gaule: Le trésor d'Auriol et le monnayage de Massalia, 535/520-450 av. J.-C. Fribourg 1978.
336 S., 44 Taf., Ln.

IV
Bernhard Schulte, Die Goldprägung der gallischen Kaiser von Postumus bis Tetricus. Aarau, Frankfurt a.M., Salzburg 1983.
189 S., 28 Taf., Ln.

V
Barbara Deppert-Lippitz, Untersuchungen zur Münzprägung Milets vom vierten bis ersten Jahrhundert v.Chr. Aarau, Frankfurt a.M., Salzburg 1984.
223 S., 36 Taf., Ln.

VI
Leo Mildenberg, The Coinage of the Bar Kokhba War. Aarau, Frankfurt a.M., Salzburg 1984.
396 S., 44 Taf., Ln.